Zwischen Vorbereitung und Abschied

Letzte Woche war es soweit: das 2. Vorbereitungsseminar stand an. Also habe ich meinen Backpacker gepackt und bin nach Göttingen gefahren. Auch wenn ich mittlerweile schon den Weg vom Bahnhof zum ASC kannte, war ich doch wie beim ersten Mal voller Spannung und Vorfreude was mich erwarten würde.

Insgesamt kann ich nur sagen, dass die Woche wieder all meine Erwartungen übertroffen hat. Zu Beginn der Woche haben wir alle noch gezweifelt, dass wir überhaupt eine ganze Woche gemeinsam in der Turnhalle aushalten und am Ende hätten wir doch gern noch mehr Zeit zusammen gehabt.

Abgesehen davon, dass wir uns also alle noch besser kennengelernt haben, war die Woche auch voll gepackt mit allen möglichen wichtigen Informationen: Von 1. Hilfe über Kulturschock bis hin zu allgemeinen Fragen wurde alles abgearbeitet und dabei meist so verpackt, dass es richtig Spaß gemacht hat.

Sehr hilfreich fand ich wieder, dass auch dieses Mal aus jedem Land Ehemalige dabei waren, die uns „Neulingen“ alle Fragen gern beantwortet haben.

Insgesamt war die Woche also die perfekte Mischung aus: Kennenlernen, Informationen und einer Menge Spaß!

IMG_5349

SAMBIA v.l.n.r: Sophia, Jan, Hannah, Immo, Ich, Meike

Die gesamte Woche hat uns auch als Ländergruppen und als gesamtes RUTS-Team zusammengeschweißt. Daher hoffe ich auch, dass uns einige der Freiwilligen aus den anderen Ländern besuchen kommen oder andersrum, außerdem haben wir schon Pläne geschmiedet, dass wir uns wenigstens über Weihnachten oder Silvester alle wiedersehen!

IMG_5321

Das gesamte RUTS-Team

Nach dem Vorbereitungsseminar ist meine Motivation und Vorfreude auf jeden Fall nochmal um einiges angestiegen!

Seitdem ich jetzt wieder in Berlin bin, versuche ich einfach nur noch jede Minute mit meinen Freunden und meiner Familie zu genießen. Da einige meiner Freunde jetzt auch in den Urlaub fliegen, hatte ich gestern schon meine Abschiedsparty und musste mich schweren Herzens von den ersten verabschieden. Trotzdem hatte ich einen wundervollen Abend, der mir mal wieder gezeigt hat, dass ich die besten Freunde der Welt habe!

Ich werde euch alle unglaublich vermissen, wenn es dann in einer Woche wirklich los geht!